Aktuelles

25.11.2018 | 18:00 Uhr

RHAPSODY IN BLUE & MEHR

Spannender und einprägsamer kann man ein Stück nicht beginnen: ein fulminanter, hochvirtuoser Lauf des Saxophons von Florian Bergmann aus den Tiefen in die Höhe – und von dort aus eine wunderschöne Melodie. George Gershwins „Rhapsody in Blue“ erkennt jeder wieder!

Rund um diese Komposition zwischen Klassik und Jazz haben die Pianistin ALBA GENTILI-TEDESCHI und ihre Freunde weitere spannende Werke platziert. Die großartige Geigerin Sarah Saviet wird mit der Pianistin die Violinsonate von Debussy spielen, die spanische Klarinettistin Jone Bolivar Núñez spielt 2 Sätze der „Gran Duo Concertante“ von C.M. von Weber.

In dem Programm zugunsten von KIMBA, dem Kinderprojekt im Doppeldeckerbus/Eisenbahnwagen der Berliner Tafel, findet sich auch ein Klaviersolo: das dritte Scherzo von Frédéric Chopin!

Das Konzert findet im vierten Stock des Internationalen Zentrums der Wissenschaft statt – ein überraschender Konzertsaal nahe Rüdesheimer Platz und in luftiger Höhe. Kommen Sie vorbei!

Eintritt frei – um Spenden für KIMBA wird gebeten:

https://www.berliner-tafel.de/kimba/die-praxis/kimbamobil/

Tickets: https://www.eventbrite.de/e/alba-friends-europaisches-benefizkonzert-tickets-52183001763